SAP Gebhardt Intralogistik IoT Digital Supply Chain

Das Unternehmen Gebhardt entwickelt und produziert Intralogistik-Komplettlösungen und überwacht mithilfe des Internets der Dinge, zum Beispiel die Temperatur von Motoren, um Getriebe rechtzeitig austauschen zu können. - Bild: Adobe Stock/nordroden

Durch die Integration von IoT-Daten in bestehende Geschäftsprozesse wie die Einsatzplanung im Außendienst oder die vorausschauenden Wartung lässt sich echter Mehrwert für Kunden schaffen, indem Hersteller den gesamten Lebenszyklus eines Produkts überwachen können.

Das Unternehmen Gebhardt entwickelt und produziert Intralogistik-Komplettlösungen und überwacht mithilfe des Internets der Dinge, zum Beispiel die Temperatur von Motoren, um Getriebe rechtzeitig austauschen zu können. Die Temperaturdaten werden mit Machine-Learning-Algorithmen analysiert.

Wie das Unternehmen zudem seine IoT-Daten für die Entwicklung eines umfassenden Serviceangebots für intelligente Logistik verwendet, lesen Sie hier.

 

Wie SAP die Wartung von Ölförderanlagen minimiert

Instandhaltung und Wartung sind bei Öl- und Gasförderung das A und O. Dabei sind vor allem Inspektion und Instandsetzung der Bohrlochpumpen wichtig. Diese abzuschalten, wirkt sich jedoch auf die gesamte Quelle aus. Doch mittels SAP Hana schränkt die Instandhaltung die Ölförderung nur minimal ein. 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel