SAP, Pastikmüll im Meer

„Das Verrückte ist, dass Unternehmen, die recyceltes Plastik verwenden möchten, Probleme haben, dieses auf dem Markt zu finden“, sagt Padmini Ranganathan, Global Vice President of Products and Innovation bei SAP. - Bild: AdobeStock/chaiyapruek

„Wir müssen Plastikmüll in die Logistikkettensysteme integrieren, damit er nicht im illegalen Sektor versickert. Denn die Müllsammler arbeiten hart daran, Abfälle zu trennen und wieder nutzbar zu machen“, warnt Padmini Ranganathan, Global Vice President of Products and Innovation bei SAP.

Für die langfristige Lösung sei eine Systemänderung erforderlich – sowohl im Materialflusssystem als auch in den digitalen Systemen, erklärt sie. „Da sich die Logistikkette für Plastik wandelt, müssen wir digitale Systeme einsetzen, die agil sind und sich an Veränderungen anpassen lassen.“

Welche Lösung SAP dafür parat hat und wie Unternehmen auf Kreislaufmodelle umsteigen, lesen Sie im SAP News Center.

 

Whitepaper Anlagenmanagement

Im kostenlosen Whitepaper "SAP Intelligent Asset Management – Der Antrieb für die digitale Transformation im Anlagenmanagement" zeigt SAP auf, wie anlagenintensive Branchen rasant steigende Datenmengen bewältigen können und dabei Instandhaltungskosten senken und die Produktivzeit der Anlagen verlängern.

Hier kostenlos downloaden