Kunststoff-3D-Druck bei Protolabs

Kunststoff-3D-Druck bei Protolabs. Bild: Protolabs

3D-Druck ist mehr als nur Hype, 3D-Druck ist Realität. Mit neuen Verfahren, die Bauzeiten noch mehr verkürzen und damit schnellere Wege zu Prototypen, Teilekomponenten und Co ermöglichen.

Mit einer breiter werdenden Materialauswahl, damit Sie sich den passenden Werkstoff mit den von Ihnen gewünschten Eigenschaften heraussuchen können.

Im kostenlosen Protolabs-Webinar „Kunststoff-3D-Druck: Technologien – Unterschiede – Spezialdienstleistungen“ gibt Philipp Amend, Manager Process Engineering & Technical Service bei Protolabs, einen Einblick in Verfahren wie zum Beispiel das Selektive Lasersintern, Multi Jet Fusion oder die Stereolithographie.

Es geht um Prozesse, Designempfehlungen, Vorteile und vor allem die Unterschiede zwischen den verschiedenen Verfahren. Oder haben Sie ganz besondere Anforderungen und möchten beispielsweise die besten Eigenschaften von Metall und Kunststoff in einem Teil vereinen? Kein Problem mit den Spezialdienstleistungen von Protolabs.

Melden Sie sich jetzt an – auch wenn Sie zum Zeitpunkt des Webinars schon verplant sind: Einmal registriert erhalten Sie auch im Nachgang die Aufzeichnung. Automatisch, schnell, einfach.

Sie können nicht genug von 3D-Druck kriegen?

Dann melden Sie sich gleich für das neue Webinar von Protolabs an. Am Freitag, den 27. April um 10 Uhr erfahren Sie von Philipp Amend von Protolabs alles zum Thema Kunststoff-3D-Druck.

Jetzt anmelden!