Objektvorstellung "Produktion"

Kurzcharakteristik Fachzeitung Produktion

Die Fachzeitung Produktion erreicht mit ihrem praxisbezogenen Themen-Mix aus Technik und Wirtschaft die ganze Entscheider-Kette der verarbeitenden Industrie von Fachkräften und Anwendern (Markenentscheider) über Leiter von Fertigung und produktionsnahen Abteilungen wie Konstruktion und Logistik (Mengen- und Technologie-Entscheider) bis zu Geschäftsführern und Technik-Vorständen (Finanzentscheider). Produktion unterstützt sie mit Praxis-Beispielen, Produkt-Innovationen und Top-Technik-Neuheiten im Shop Floor, mit Best-Practise-Artikeln und Management-Tipps bei der Prozess-Optimierung und mit Trend-Berichten, Wettbewerbs- und Marktanalysen bei unternehmerischen Entscheidungen. Dabei unterscheidet sich die Fachzeitung Produktion auch mit ihrem hohen Anteil selbstrecherchierter Artikel und exklusiver Themen vom Wettbewerb.

Weitere Magazine der Marke "Produktion"

Produktion MAGAZIN

Produktion MAGAZIN sorgt für eine zielgerichtete Kommunikation zu den Entscheidern in der verarbeitenden Industrie. Produktion MAGAZIN erscheint 2015 mit folgenden Ausgaben: Die Messeführer zur Hannover-Messe, zur Motek und zur EMO, zwei Ausgaben von “Beste Produkte” sowei die beiden neuen Magazine “IF – Intelligente Fabrik” und “Beste Praxis”. Dabei werden das Themenspektrum, die Auflage und auch die Empfänger-Zielgruppen den jeweiligen Ausgaben angepasst. Also maßgeschneidert für ihre Werbung!

TECHNIK+EINKAUF

TECHNIK+EINKAUF beschäftigt sich als Fachzeitschrift für die verarbeitende Industrie ganzheitlich mit dem Beschaffungsprozess und all seinen Entscheidern. Dabei schlägt TECHNIK+EINKAUF als abteilungsübergreifender Team-Titel die Brücke zwischen den am “System-Beschaffung” beteiligten Entscheidern in Einkauf, Konstruktion und Produktion. Mit Kosten-, Zeit- und Qualitätsdruck wächst die Bedeutung dieser System-Entscheider ständig. Damit wächst auch der Anspruch an ihre Fähigkeiten: TECHNIK+EINKAUF verschafft der Technik zu diesem Zweck mehr Einkaufskompetenz, dem Einkauf mehr Technik-Wissen und dem ganzen Entscheider-Team mehr Effizienz. Als verbindendes Element zieht sich das System-Konzept Total-Cost-of-Ownership (TCO) durchs ganze Blatt: Aktuelle Trend-Berichte, Markt-Analysen und Produkt-Infos liefern die Hard-Facts. Die Soft-Facts informieren über Experten-Tipps, Praxis-Beispiele und Hintergrund-Berichte.

TECHNIK+EINKAUF Prozessindustrie

TECHNIK+EINKAUF Prozessindustrie beschäftigt sich als Fachzeitschrift für die Verfahrenstechnik ganzheitlich mit dem Beschaffungsprozess und all seinen Entscheidern. Dabei schlägt TECHNIK+EINKAUF Prozessindustrie als abteilungsübergreifender Team-Titel die Brücke zwischen den am “System Beschaffung” beteiligten Entscheidern in Einkauf, Konstruktion und Produktion. Mit zunehmenden Wettbewerb steigen Kosten-, Zeit- und Qualitätsdruck ständig. Wachsende Kosten erfordern deshalb die Optimierung von Engineering und Prozess. TECHNIK+EINKAUF Prozessindustrie  verschafft der Technik zu diesem Zweck mehr Einkaufskompetenz, dem Einkauf mehr Technik-Wissen und dem ganzen Entscheider-Team mehr Effizienz. Als verbindendes Element zieht sich das System-Konzept Total Cost of Ownership (TCO), also die ganzheitliche Betrachtung der gesamten Wertschöpfungskette, durchs ganze Blatt: Aktuelle Trend-Berichte, Markt-Analysen, Verfahren und Prozesse sowie Produkt-Infos liefern dabei die Hard Facts. Über die Soft-Facts informieren Experten-Tipps, Praxis-Beispiele und Hintzergrund-Berichte.

Mediadaten und Online-Werbung

Werbe- und Medienpartner

fachmedien und mittelstand digital

fachmedien und mittelstand digital

Webseite durchsuchen

Zeitraum

Typ

Netzwerk & Kategorie



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website bleiben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Info