Montage Handhabung Robotik Automatica

Applikationen aus dem Bereich Montage und Handhabung sind auf der Automatica stark vertreten. - Bild: Messe München

Die Automatica gilt als Weltleitmesse der Robotik, schnell ist die Rede von einer ‚Robotermesse‘. Doch halt: Neben der Bildverarbeitung gibt es noch den Bereich Handhabung und Montage, aus dem die meisten Aussteller kommen. Die vom VDMA als ‚Integrated Assembly Solutions‘ bezeichnete Branche erwirtschaftete 2015 über 6,5 Milliarden Euro, der Umsatz soll laut Prognose 2016 sogar noch höher liegen.

Soweit zum wirtschaftlichen Aspekt. Steigt man in die Technik ein, kommen beispielsweise Rundtische, Handlingkomponenten sowie Lineartransfersysteme als wichtige Glieder der Verkettungstechnik in industriellen Fertigungsprozessen zur Sprache. Dabei ermöglichen Kurvenantriebe schnelle Schaltvorgänge mit stoßfreien Bewegungsabläufen. Über Gewinde und Zahnrad der Kurve wird die massive Antriebskraft in feinmotorische Drehbewegungen des Rundschalttischs beziehungsweise Teile des Linearmontagesystems übersetzt.

Andere Herausforderungen bei der Montage und Handhabung sind der Spagat zwischen dem heutigen Abfüllen und Verpacken von Tausenden von Parfümflacons, morgen geht es lediglich um einige wenige Cremetuben und übermorgen um Losgröße 1 – alles auf ein- und derselben Anlage.

Doch auch der Mensch spielt noch eine Rolle, beispielsweise an Montagearbeitsplätzen, die es komplett in ESD-Ausführung gibt. So kommen bei der Verarbeitung von Mikroelektronikbauteilen diese Arbeitsplätze mit durch-gängig leitfähigen Oberflächen in vielen Bereichen der manuellen Montage zum Einsatz. Sie schützen vor unkontrollierten elektrostatischen Entladungen und somit vor unsichtbaren Beschädigungen im Inneren der Bauteile.

Auch für bemerkenswerte Anlagen ist die Montage und Handhabung gut. So gibt es eine Montagezelle für Spritzgussteile, die mit einer Zykluszeit von 1,2 Sekunden 13 unterschiedliche Baugruppen produzieren kann. Alle diese Anwendungen sind auf den folgenden Seiten beschrieben.

Messe München/Dietmar Poll