Koordinatenmessmaschine von Weiss

Koordinatenmessmaschine als Verzahnungsmesszentrum: ideale Verbindung aus Präzision, Schnelligkeit und Flexibilität. - Bild: Weiss

Bei Weiss bilden das Hochleistungs-KMG und Verzahnungsmesszentrum Leitz PMM-F sowie die Portalmessmaschine Leitz Reference HP das neue Herzstück der Qualitätsprüfung.

Rundtische, Handlingkomponenten sowie Lineartransfersysteme sind die wichtigsten Glieder der Verkettungstechnik in industriellen Fertigungsprozessen. Eine Technologie, die wesentlich von den Produkten der Weiss GmbH geprägt wird. Das Unternehmen ist Anbieter von Automatisierungslösungen – vom Rundtisch bis zum Handling.

Herzstück nahezu sämtlicher Weiss-Produkte ist der Kurvenantrieb. Er ermöglicht schnelle Schaltvorgänge mit optimierten, weichen und stoßfreien Bewegungsabläufen. Über Gewinde und Zahnrad der Kurve wird die massive Antriebskraft in feinmotorische Drehbewegungen des Rundschalt­tischs beziehungsweise Teile des Linearmontagesystems übersetzt.

Herzstück ist der Kurvenantrieb

„Dieser Komponente müssen wir also ganz besonders auf den Zahn fühlen“, erklärt Qualitätssicherer Marius Grosse und verweist darauf, dass man bei Weiss eine Fertigungstiefe von fast 100 % fährt. Mit zunehmender Produktvielfalt steht also praktisch jede Minute ein neuer Messauftrag auf dem Programm.

Vor etwa zwei Jahren zeichnete sich ab, dass man diese Aufgabe mit der vorhandenen KMG-Messtechnik nicht mehr lange würde stemmen können. Vor allem der Aufwand bei der Verzahnungsmessung auf einem separaten Verzahnungsmessgerät verhagelte die Zeit-Effizienz-Bilanz. Weil die Kurvenantriebe in zwei separaten Läufen geprüft werden mussten – einmal auf einem Verzahnungsmessgerät und ein zweites Mal für die übrige Geometrie auf einem Koordinatenmessgerät.

„Was wir suchten, war eine hoch präzise, äußerst schnelle High-End-Koordinatenmessmaschine mit großem Messbereich – die gleichzeitig auch ein extrem leistungsfähiges Verzahnungsmesszentrum für unsere Kurven sein sollte“, erklärt Marius Grosse. Fündig wurde man gleich doppelt. Und zwar in Form zweier Leitz-Messmaschinen, die in der Lage waren, dieses Anforderungsprofil vollständig abzudecken: Das Hochleistungs-KMG und Verzahnungsmesszentrum Leitz PMM-F sowie die Portalmessmaschine Leitz Reference HP. Seit zwei Jahren bilden sie das neue Herzstück der Qualitätsprüfung bei Weiss.