Avero MES Digital-Zeit Zeiterfassung Betriebsdatenerfassung Zutrittskontrolle CeBIT

Aufgrund der hohen Integration der einzelnen MES-Module hilft Avero durch die Zusammenführung und Verdichtung der Daten, versteckte Potenziale in der Wertschöpfungskette aufzudecken und zu nutzen. Bild: Digital-Zeit/Fotolia

Digital-Zeit, Lieferant von Systemen für Zeit, Zutritt, BDE und MES, präsentiert Neuheiten der Avero-Software, die maßgeschneiderte Lösungen für jede Unternehmensgröße und jeden Einsatzbereich bietet. Mehr als 1.200 Installationen konnten bisher realisiert werden. Avero bietet Komplettlösungen, angefangen von der Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung und Zutrittskontrolle bis hin zum voll integrierten Fertigungsleitstand und gewährleistet eine optimale Fertigungsplanung und -steuerung.

Avero MES liefert die notwendige Transparenz über alle relevanten Wertschöpfungsprozesse durch die vertikale Integration des Systems von der Auftragsbearbeitung bis zur Managementebene. Bei einer transparenten Gesamtbetrachtung der Fertigungsprozesse fließen im Unternehmen einerseits personalbezogene Daten wie Rüst- und Fertigungszeiten, Mitarbeiter, Kostenstellen, Lohnarten und maschinenbezogene Daten, wie etwa Laufzeiten, Stillstandszeiten, Störungen und Stückzahlen, sowie Prozess- und Qualitätsdaten zusammen. Aufgrund der hohen Integration der einzelnen MES-Module hilft Avero durch die Zusammenführung und Verdichtung der Daten, versteckte Potenziale in der Wertschöpfungskette aufzudecken und zu nutzen.

Trotz eines hohen Programmumfangs mit einer Vielzahl von Optimierungsszenarien ist Avero leicht zu bedienen, heißt es. Durch einfache Drag and Drop-Funktionen sowie verständliche, individuelle Zusammenstellungsmöglichkeiten der gewünschten Parameter ist ein intuitives Arbeiten bereits nach einer kurzen Einarbeitungszeit möglich, verspricht  Anbieter Digital-Zeit.

Halle 5, Stand A18 (PCS)