HSC 30 linear – Thermosymmetrisches Maschinenbett in Gantry-Bauweise mit Linearantrieben in allen

HSC 30 linear – Thermosymmetrisches Maschinenbett in Gantry-Bauweise mit Linearantrieben in allen Achsen. Bild: DMG Mori

Herausragende Merkmale der Bearbeitungszentren HSC 30 linear und der HSC 70 linear sind laut DMG Mori die einzigartige Langzeitgenauigkeit unter 5 µm durch das innovative Kühlkonzept und die thermosymmetrische Bauweise sowie die perfekten Oberflächengüten von Ra < 0,15 µm durch HSC-Spindeln mit Wellen-, Flansch- und Mantelkühlung. Die bekannten Vorzüge der Linearantriebe in allen Achsen sorgen zudem für höchste Dynamik bis 80 m/min Eilgang mit 60 Monaten Gewährleistung. Die Vorzüge des neuen DMG MORI Designs und vor allem die zukunftsweisenden Möglichkeiten von CELOS runden das einzigartige Gesamtbild dieser Highspeed-Innovationen ab.

DMG Mori/Sebastian Moser