Die Dachabdeckung für Fräsmaschinen ist auch als motorisierte Variante lieferbar. Bild: PEI SRL

Die Dachabdeckung für Fräsmaschinen ist auch als motorisierte Variante lieferbar. Bild: PEI SRL

Die Abdeckung von PEI SRL mit Sitz in Bologna, Italien, besteht aus einem Aluminium-Rahmen und einem Balgmaterial aus einem speziellen, lichtdurchlässigen und antistatischen Gewebe. In Hinblick auf eine ständige Optimierung ihrer Produkte, präsentiert PEI SRL eine Variante des Wave Sky unter Einsatz des robusten und leichten Sondermaterials „Ceramix“. Die Standardausführung mit einem Faltenbalg aus Polyurethan ist bereits sehr beständig gegen den Beschuss mit Aluminium-Spänen, jedoch sind die heutigen Maschinen in der Lage, Späne immer effizienter und leistungsfähiger abzutragen. Diese Späne sind zum Teil, auch aufgrund der Trockenbearbeitung, heißer und abrasiver und werden mit einer solchen Kraft geschossen, dass in solchen Fällen ein beständigeres Material als einfaches Polyurethan benötigt wird. So ist die Version des Wave Sky mit Ceramix entstanden. Ceramix ist ein spezielles, von PEI patentiertes Material, welches leichtes Gewicht, Flexibilität und eine einfache Montage mit einem hohen Schutzgrad vereint. Bisher konnte letzterer nur von sperrigen, schweren und kostenintensiven Produkten erreicht werden. Ceramix ist abriebresistent und beständig gegen hohe Temperaturen die während mechanischer Bearbeitungen, sowohl unter Einsatz von Schmier-Kühlmitteln als auch bei Trockenbearbeitung entstehen.

PEI SRL/Sebastian Moser