Zusammenarbeit

Here und Pioneer werden künftig enger zusammenarbeiten. - Bild: Pixabay

Here werde künftig einen Anteil von 3 Prozent an Pioneer halten und die Japaner dann weniger als 1 Prozent an Here, teilte Here am Dienstagmorgen mit.

Konkret werde Here im Rahmen der Transaktion neu ausgegebene Stammaktien von Pioneer zum Bezugspreis von 17,3 Millionen Euro erwerben. Parallel dazu werde Pioneer von der There Holding BV - einer Beteiligungsholding von Audi, BMW und Daimler AG - zum gleichen Bezugspreis Aktien der There Holding kaufen, was dann zur Beteiligung an Here führt. Der Abschluss der Transaktion wird für den 5. Oktober erwartet.

Here und Pioneer arbeiten bereits in einer strategischen Allianz zusammen und wollen die Entwicklung von globalen Kartenlösungen und ortsbasierten Diensten der nächsten Generation für die Autoindustrie vorantreiben. Die nun vereinbarte Kapitalallianz solle die Zusammenarbeit festigen, hieß es weiter. Ziel der Partnerschaft sei die "Unterstützung von Innovationen in den Bereichen Infotainment und autonomes Fahren im Fahrzeug sowie in anderen Branchen, in denen Location Intelligence eingesetzt werden kann." Die Partnerschaft ermöglicht es Here auch, seinen Kunden eine Kartenabdeckung Japans anzubieten.