Der Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration ist gepflastert mit verschiedenen Normen und technischen Spezifikationen.

Der Weg zur sicheren Mensch-Roboter-Kollaboration ist gepflastert mit verschiedenen Normen und technischen Spezifikationen. - Bild: Pilz

Wie lässt sich der erforderliche Performance Level (PL) bestimmen? Welche Kollaborationsarten gibt es und wie lassen sich Risiken minimieren? Welche Grenzwerte nach ISO/TS 15066 für Kraft und Druck gelten für Kollisionen zwischen Mensch und Roboter?

Diese und weitere Fragen beantwortet das Poster „MRK – Mensch Roboter Kollaboration mit ISO/TS 15066“ von Pilz. Der ideale Spickzettel also, für alle, die sich mit dem Thema Sicherheit in der Robotik befassen.

Das Poster steht als PDF auf der Pilz Webseite zum Download bereit.

Exklusiv-Interview

Dirk Sonder, Direktor Produktion bei Pilz, erklärt im Video wie die Digitalisierung gelingt und wie Unternehmen Industrie 4.0 wirtschaftlich abbilden können. Außerdem berichtet er wie Pilz 3D-Druck und MRK in der eigenen Fertigung nutzt.

Hier gehts zum Video-Interview!

Sie möchten mehr über Roboter-Sicherheit wissen?

Kontaktieren Sie hier die Robotik-Experten von Pilz!