Wenn sich Mensch und Roboter einen Arbeitsraum teilen, dann spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. In der Praxis erfordert jede Mensch-Roboter-Applikation eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung.

Wenn sich Mensch und Roboter einen Arbeitsraum teilen, dann spielt das Thema Sicherheit eine zentrale Rolle. In der Praxis erfordert jede Mensch-Roboter-Applikation eine eigene sicherheitstechnische Betrachtung. - Bild: Fotolia/zapp2photo

Aufbauend auf der jahrelangen Erfahrung beim Thema CE-Kennzeichnung in der Industrie hat sich Pilz das Know-howselbst erarbeitet. Dieses Wissen aus der Praxis für die sichere Robotik geben die erfahrenen Trainer von Pilz in den Schulungen und Trainings weiter.

Am Standort Ostfildern bei Stuttgart qualifiziert die Pilz Academy regelmäßig Konstrukteure, Sicherheitsbeauftragte und Ingenieure zu folgenden Themen:

  • normenkonforme Sicherheitslösungen, u. a. gemäß DIN EN ISO 10218-2 und der ISO/TS 15066
  • Risikobeurteilung und Absicherung von kollaborativen Robotersystemen
  • Durchführung der Risikobeurteilung anhand einer Beispielapplikation
  • Bedeutung und Notwendigkeit einer Validierung
  • grundlegende Informationen zur Kollisionsmessung

Auf Anfrage führt die Pilz Academy auch In-House-Schulungen zur sicheren Robotik vor Ort durch.

Weitere Informationen finden Sie hier.