China

Chinas Exporte sind den siebten Monat in Folge gestiegen - allerdings weniger stark als erwartet. - Bild: Pixabay

Damit hat sich die Dynamik gegenüber dem Vormonat verstärkt, als die Ausfuhren um 5,5 Prozent stiegen. Volkswirte hatten der zweitgrößten Volkswirtschaft allerdings ein Wachstum von 10 Prozent für den September zugetraut.

Die Einfuhren nahmen vergangenen Monat um 18,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Hier hatten Beobachter mit 15 Prozent weniger erwartet. Im August lag das Plus bei 13,3 Prozent. Die Importe steigen seit Januar mit einer zweistelligen Rate.

Chinas Handelsbilanzüberschuss verringerte sich im September auf 28,47 Milliarden US-Dollar von knapp 42 Milliarden im August. Das ist der geringste Überschuss seit sechs Monaten Die Konsensschätzung lag bei einem Überschuss von 37,3 Milliarden Dollar.