LONDON (Dow Jones/ks)–Im Zuge des ersten Ausweises war ein Indexrückgang auf 58,3 Punkte berichtet worden. Volkswirte hatten im Mittel mit einer Bestätigung des ersten Ausweises gerechnet. Ein Indexstand unter 50 signalisiert eine Kontraktion des Sektors, ein Indexstand darüber eine Expansion. Dies teilte der Datendienstleister Markit am Dienstag bei einer zweiten Veröffentlichung mit.

Niedrigere Zuwachsraten bei Produktion und Auftragseingang im Mai sorgten Markit zufolge bei der im Vormonat noch mit Rekordrate expandierenden deutschen Industrie für eine Wachstumsabschwächung. Der nach wie vor hohe Indexstand spreche jedoch dafür, dass die Geschäfte der rund 500 befragten Industrieunternehmen auch im Mai alles in allem gut gelaufen seien.

Markit-Volkswirt Tim Moore kommentierte: “Alles in allem bleibt der Sektor im zweiten Quartal 2010, auch wegen der robusten Exportzuwächse, Zugpferd des Aufschwungs. Die jüngste Abschwächung des Euro dürfte die Ausfuhren in den nächsten Monaten zusätzlich ankurbeln. Die Staatsschuldenkrise hat sich jedoch ziemlich schnell und nachhaltig auf die Konjunktur ausgewirkt und könnte bei einer Fortdauer für eine weiter Wachstumsabschwächung sorgen.”