Der im Umbau befindliche IT-Dienstleister IBM hat im ersten Quartal zwar das zwölfte Quartal in

Der im Umbau befindliche IT-Dienstleister IBM hat im ersten Quartal zwar das zwölfte Quartal in Folge weniger umgesetzt. Allerdings hat der Konzern die Gewinnerwartungen deutlich übertroffen. - IBM

Der im Umbau befindliche IT-Dienstleister IBM hat im ersten Quartal zwar das zwölfte Quartal in Folge weniger umgesetzt. Allerdings hat der Konzern die Gewinnerwartungen deutlich übertroffen.

Die Aktie legt im nachbörslichen Handel um etwa 5 Prozent zu.

Je Aktie verdiente International Business Machines (IBM) auf bereinigter Basis 2,91 US-Dollar, 9 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Erwartungen lagen bei 2,80 Dollar je Anteilsschein. Der Gewinn inklusive Sondereffekte sank dagegen um 5 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar.

Der Umsatz reduzierte sich von 22,5 Milliarden US-Dollar im Vorjahr auf 19,6 Milliarden Dollar in der abgelaufenen Berichtsperiode. Der Umsatz lag damit im Rahmen der Analystenschätzungen.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht