BERLIN (Dow Jones/ks)–Dadurch könnte sich der Protektionismus weltweit verstärken und auf Deutschland bezogen der Export gedämpft werden, warnte Carstensen am Donnerstag in Berlin.

In den vergangenen Wochen habe der Euro gegenüber dem US-Dollar deutlich an Wert gewonnen. “Sollte sich dies fortsetzen, würde natürlich der Anstieg der deutschen Exporte gebremst”, sagte Carstensen bei der Vorstellung des Herbstgutachtens der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute. Das ifo-Institut hatte diesmal die Federführung bei der Erstellung des Gutachtens.

Gravierender als dies könnte aus Sicht des ifo-Konjunkturchefs jedoch sein, wenn aus der Wechselkursentwicklung protektionistische Tendenzen entstünden. “Was wir zuletzt gesehen haben – die Intervention von einer Reihe von Ländern am Devisenmarkt – lassen darauf schließen, dass die Bereitschaft zum Protektionismus zugenommen hat”, sagte der ifo-Konjunkturchef.