Industrie

Die deutsche Wirtschaft boomt - dank der Industrie. - Bild: Pixabay

Das ist der höchste Stand seit April 2011. Das Konjunkturbarometer liegt damit weit über der Marke von 50 Zählern, ab der es Wachstum anzeigt.

Der Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes stieg auf 60,6 Zähler von 59,3 im Vormonat. Volkswirte hatten im Mittel dagegen einen Indexrückgang auf 59,0 prognostiziert. Der Index für den Servicesektor kletterte auf 55,6 Punkte von 53,5 im Vormonat. Ökonomen hatten nur einen Anstieg auf 53,7 erwartet.

"Die September-Daten zeigen, dass die deutsche Wirtschaft nur so vor Kraft strotzt", sagte IHS-Markit-Ökonom Phil Smith. "Wachstum und Beschäftigung legten gleichermaßen auf breiter Front kräftig zu." Ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 0,7 Prozent im dritten Quartal sei durchaus möglich.

Die Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung von rund 1.000 Einkaufsleitern und Geschäftsführern aus Industrie und Dienstleistung in Deutschland.

9. Deutscher Maschinenbau-Gipfel

Der Maschinenbau gilt als die Leitbranche und das Aushängeschild der deutschen Industrie. Doch auch die starke Branche bleibt von geopolitischen Ereignissen Protektionismus, Brexit oder länderübergreifenden Spannungen nicht unbehelligt.

Auf dem 9. Maschinenbau-Gipfel in Berlin erfahren Sie, was Branchen-Experten zu den Themen denken – und welche Tipps sie für Sie haben. Wir haben die Antworten auf Ihre Fragen.

Hier erfahren Sie mehr zum Maschinenbau-Gipfel und können sich anmelden.