Angesichts der robusten Verfassung der deutschen Wirtschaft hat das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) seine Prognose für das Wachstum in Deutschland deutlich angehoben.

BERLIN (Dow Jones/ks)–”Das Wachstum wird im Gesamtjahr wohl in Richtung 2,5% gehen”, sagte IWH-Konjunkturexperte Udo Ludwig der “Berliner Zeitung” (Dienstagausgabe). Bisher war das Institut von einem Wachstum um 2% ausgegangen. “Ich denke, dass man angesichts des wirtschaftlichen Aufschwungs in den letzten Monaten für dieses Jahr noch optimistischer sein kann”, sagte Ludwig.

Der Konjunkturexperte begründete die optimistischen Schätzungen mit dem nach der weltweiten Krise überraschend guten Zustand der deutschen Wirtschaft, “die vor allem von den guten Absätzen in Schwellenländern wie China, Indien, Brasilien und auch Russland profitiert”. Neben dem IWH hatten zuvor bereits weitere Institute und Bankenvolkswirte ihre Konjunkturprognosen für das Gesamtjahr erhöht.