Japan,Maschinenbau,Aufträge,April 2017

Der Maschinenbau in Japan hat im April weniger Aufträge verbucht als erwartet. - Bild: Pixabay

Ein Abschwung im Bau- und Öffentlichen Sektor habe eine stabile Nachfrage bei Maschinen für die Halbleiterproduktion überkompensiert, so die japanische Regierung.

Die Nachfrage sank bei den wichtigsten Maschinenbauaufträgen um 3,1 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im März waren die Aufträge noch um 1,4 Prozent gestiegen. Ökonomen hatten lediglich einen Rückgang um 1 Prozent erwartet. Auf Jahressicht stiegen die Ordereingänge um 2,7 Prozent.

Mehr zum Thema:

Japans Wirtschaft setzt Wachstum fort. - Bild: Pixabay

Wirtschaftliche Expansion
Japans Wirtschaft setzt Wachstum fort
Japans Wirtschaft hat in den ersten drei Monaten des Jahres an Fahrt gewonnen und ihren Wachstumspfad unter Ministerpräsident Shinzo Abe auf fünf Quartale ausgeweitet. Die wirtschaftliche Expansion in Japan ist damit die längste seit 2006. mehr...