Das Weiße Haus verurteilt das Vorgehen der prorussischen Separatisten. - Bild: Gina Sanders -

Das Weiße Haus verurteilt das Vorgehen der prorussischen Separatisten. - Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

Die USA haben Russland mit neuen Sanktionen im Ukraine-Konflikt gedroht. “Solange Russland mit seiner unverhohlenen Missachtung seiner Verpflichtungen weitermacht, werden die Kosten für Russland weiter steigen.”

Das sagte US-Vizepräsident Joe Biden in einem Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko.

In einer Erklärung verurteilte das Weiße Haus das Vorgehen der prorussischen Separatisten und die “hohen Verluste der ukrainischen Zivilbevölkerung durch die von Russland unterstützte Offensive” in der Ostukraine.

Am späten Dienstagabend hatte bereits US-Präsident Barack Obama mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über den Ukraine-Konflikt gesprochen. Beide Politiker äußerten sich in dem Telefonat besorgt angesichts der jüngsten Ausweitung der Kampfhandlungen.

In dem seit neun Monaten anhaltenden Konflikt wurden bereits mehr als 5.000 Menschen getötet. International für Empörung sorgte der Raketenbeschuss der Hafenstadt Mariupol am Samstag, durch den mindestens 30 Menschen getötet wurden.

Dow Jones News/Karoline Kopp