Bild: Oliver J. Graf - Fotolia.com

Bild: Oliver J. Graf - Fotolia.com

FRANKFURT (Dow Jones/mn)– Der Ordereingang lag real um 62% über dem Vorjahresniveau, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Montag mitteilte. Das Inlandsgeschäft zog um 67% und die Auslandsnachfrage um 60% an.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich April bis Juni 2010 ergab sich insgesamt ein Plus von 53% im Vorjahresvergleich. Die Inlandsaufträge legten um 51% und die Auslandsaufträge um 54% zu.

Nach den Worten von VDMA-Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse gehen die hohen Zuwachsraten im Juni zum einen auf die extrem niedrige Vorjahresbasis zurück. Zum anderen zeugten sie von einer dynamischen Entwicklung, wobei der Zuwachs im Inlandsgeschäft von 67% besonders erfreulich sei.

Im ersten Halbjahr 2010 verzeichnete der deutsche Maschinen- und Anlagenbau einen Anstieg des Auftragseingangs um insgesamt 32%. Die Inlandsnachfrage stieg dabei um 27% und die aus dem Ausland um 34% zum Vorjahr.