Der Aufsichtsrat der zum Rheinmetall-Konzern gehörenden Automobilzulieferer KSPG hat Armin

Der Aufsichtsrat der zum Rheinmetall-Konzern gehörenden Automobilzulieferer KSPG hat Armin Papperger zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt.

Der Aufsichtsrat der zum Rheinmetall-Konzern gehörenden Automobilzulieferer KSPG hat Armin Papperger zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt.

Damit folgt der seit dem 1. Januar 2013 amtierende Vorstandsvorsitzende der Rheinmetall AG auf Klaus Eberhardt, der sein Amt nach fast 15 Jahren niedergelegt hat und aus dem Gremium ausscheidet.

Papperger gehört dem Rheinmetall-Konzern seit 1990 an. Nach verschiedenen Stationen in der Geschäftsführung von Tochtergesellschaften war er seit 2010 im Bereichsvorstand Defence für Fahrzeugsysteme sowie für den Bereich Waffe und Munition verantwortlich. Seit Anfang 2012 ist er Vorsitzender im Bereichsvorstand Defence und Mitglied im Vorstand der Rheinmetall AG.

Neue Mitglieder im zwölfköpfigen Aufsichtsrat der KSPG AG sind Georg Duffner für die Anteilseigner und Murat Küplemez als Arbeitnehmervertreter. Den stellvertretenden Vorsitz des Gremiums hat weiterhin Dr. Rudolf Luz inne, Gewerkschaftssekretär beim Vorstand der IG Metall in Frankfurt.

KSPG/Guido Kruschke