Vertragsverlängerung bis 2021: Der Chemiekonzern BASF setzt auch in den kommenden Jahren auf seinen

Vertragsverlängerung bis 2021: Der Chemiekonzern BASF setzt auch in den kommenden Jahren auf seinen Konzernlenker Kurt Bock an der Spitze. - Bild: BASF

Der Chemiekonzern BASF setzt auch in den kommenden Jahren auf altbewährte Vorstände und seinen Konzernlenker Kurt Bock an der Spitze.

Das Gremium habe den 2016 auslaufenden Vertrag von Bock jetzt bis zum Ablauf der Hauptversammlung 2021 verlängert, teilte BASF mit. Ebenfalls um fünf Jahre verlängert wurden die Bestellungen von Martin Brudermüller, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Finanzvorstand Hans-Ulrich Engel sowie Vorstandsmitglied Harald Schwager.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke