BMW, Nicolas, Peter

Der studierte Jurist Dr. Nicolas Peter trat 1991 im Bereich Absatzfinanzierung in die BMW Group ein. - Bild: BMW

Dr. Peter (54) wird am 1. Januar 2017 die Nachfolge von Dr. Friedrich Eichiner (61) antreten, der in den Ruhestand geht.

Der studierte Jurist Dr. Peter trat 1991 im Bereich Absatzfinanzierung in die BMW Group ein. 1999 wurde er Geschäftsführer Finanzen und Verwaltung von BMW France und leitete von 2002 an die Vertriebsorganisation Schweden. Im Jahr 2005 wurde er Leiter Vertriebssteuerung, Prozessentwicklung und IT bevor er 2007 die Leitung des Konzerncontrollings übernahm. Seit Oktober 2011 leitet er die Vertriebsregion Europa.

"Nicolas Peter ist nicht nur ein ausgewiesener Finanzexperte, sondern kennt auch das Vertriebsgeschäft aus langjähriger Erfahrung", kommentiert der BMW-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Norbert Reithofer die Neubesetzung. "Er ist seit 25 Jahren Teil der BMW Group und hat das Unternehmen in all seinen Facetten kennengelernt. Diese Erfahrung zeichnet ihn aus und qualifiziert ihn zusätzlich für das Amt des Finanzvorstands."

Vorstands-Chef Harald Krüger ergänzt: "Ich freue mich, mit Nicolas Peter eine Persönlichkeit mit Fachwissen und Führungsqualität für das Amt des Finanzvorstands gewinnen zu können." 

 

Gallerie: Die 10 beliebtesten Manager Deutschlands 2016

  • Platz 10: Rupert Stadler von Audi (93 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Audi

    Platz 10: Rupert Stadler von Audi (93 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Audi

  • Platz 9: Bill McDermott von SAP (94 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: SAP

    Platz 9: Bill McDermott von SAP (94 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: SAP

  • Platz 8: Reinhard Ploss von Infineon Technologies (94 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Infineon

    Platz 8: Reinhard Ploss von Infineon Technologies (94 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Infineon

  • Platz 6: Volkmar Denner von Robert Bosch (95 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Bosch

    Platz 6: Volkmar Denner von Robert Bosch (95 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Bosch

  • Platz 5: Dieter Zetsche von Daimler (96 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Daimler

    Platz 5: Dieter Zetsche von Daimler (96 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Daimler

  • Platz 4: Stefan Sommer von der ZF Friedrichshafen (96 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: ZF

    Platz 4: Stefan Sommer von der ZF Friedrichshafen (96 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: ZF

  • Platz 3: Mark Weinberger von Ernst & Young (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Ernst&Young

    Platz 3: Mark Weinberger von Ernst & Young (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: Ernst&Young

  • Platz 2: Harald Krüger von BMW (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: BMW Group

    Platz 2: Harald Krüger von BMW (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild: BMW Group

  • Platz 1: Alain Caparros von der Rewe Group (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild. Rewe

    Platz 1: Alain Caparros von der Rewe Group (99 Prozent Befürwortungsrate). - Bild. Rewe