Burkhard Balz ist neuer Director Business Development Industrial Controls & Protection Division bei Eaton

Burkhard Balz ist neuer Director Business Development Industrial Controls & Protection Division bei Eaton. - Bild: Eaton

Eaton will laut einer Mitteilung das weltweite Wachstum seines Geschäftsbereiches ICPD, Industrial Controls & Protection Division, in Marktsegmenten wie Maschinen- und Anlagenbau, Schaltanlagenbau, Infrastrukturprojekte, Gebäudeprojekte und im Bereich der Energieeffizienz weiter vorantreiben.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat das  Energiemanagement Unternehmen die neue Position des Director Business Development geschaffen und mit Burkhard Balz besetzt.

Balz, der seit 2010 bei Eaton als Global Industry Segment Director Manufacturing OEM‘s tätig war, verfügt nicht nur über Kenntnisse bezüglich der globalen Märkte, sondern konnte bereits in seiner vorherigen Position Eaton als eine der führenden Marken in diesem Segment positionieren.

Ein weiterer Schwerpunkt sei für ihn das Thema Industrie 4.0 und Eatons Fähigkeit, kommunikationsfähige, intelligente Standard-Komponenten in eine vernetzte Lösung integrieren zu können. Zudem will Balz die Integration von Elektrik und Hydraulik weiter fördern, so dass Kunden auf das gesamte Spektrum der Eaton Kompetenzen sowie auf technisch zukunftsweisende und hoch effiziente Lösungen zurückgreifen können.

"Was sind die Herausforderungen unserer Kunden? Dieser Frage gehen wir stetig und gezielt nach und wissen, dass wir mit den Lösungen von Eaton unsere Kunden dabei unterstützen, zuverlässige, kostengünstige und vor allem effiziente Maschinen und Anlagen bauen zu können", so Balz. "Das betrifft nicht nur Europa, sondern es sind Anforderungen von Kunden auf der ganzen Welt. Und es ist unser Ziel, diesen zukünftig noch stärker nachzukommen."

Balz, der für Eaton schon vorher den Fokus auf Markt- und Business-Intelligenz, organisches Wachstum in den Zielmärkten, Innovationen und globale Verkaufsinitiativen sowie auf die Entwicklung elektro-hydraulischer Lösungen gelegt hat, bringt laut dem Unternehmen die optimalen Kompetenzen und Erfahrungen mit, um die neue Position ebenso erfolgreich auszufüllen und um die neuen Ziele zu erreichen. Seine vorherige Position wird nun regional weitergeführt.

Nach seiner Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker hat Balz Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Automatisierung studiert und darauf aufbauend am Ashridge Management College in Berkhamsted/UK das Diplom in Management, Marketing und Finanzen erworben.

Eaton