Dagmar Steinert, ZF

Dagmar Steinert ist Vorstandsmitglied beim Schmierstoff-Spezialisten Fuchs Petrolub.

„Mit Dagmar Steinert konnten wir eine ausgewiesene Expertin für den Bereich Finanzen und Investor Relations mit ausgezeichneten Kenntnissen der Automotive-Branche für den ZF-Aufsichtsrat gewinnen“, sagt Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen und Vorsitzender des Stiftungsrats der Zeppelin-Stiftung. Die Zeppelin-Stiftung ist mit 93,8 Prozent Hauptaktionärin der ZF Friedrichshafen AG, 6,2 Prozent werden von der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung gehalten.


Dagmar Steinert, 53, war vor ihrer Berufung in den Vorstand der Fuchs Petrolub SE im gleichen Unternehmen seit 2013 als Head of Investor Relations tätig. Die ausgebildete Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin war zudem rund zehn Jahre Head of Accounting bei der Rheinmetall AG, einem international tätigen Technologiekonzern mit den Schwerpunkten Automobilzulieferer und Sicherheitstechnik, sowie mehrere Jahre bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC. Beim international tätigen Automobilzulieferer KSPG AG war Steinert von 2008 bis 2015 Mitglied des Aufsichtsrats. Seit 2016 ist sie Mitglied des Beirats der Landesbank Baden-Württemberg.

In den Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG ist Dagmar Steinert zunächst bis zum Ende der laufenden Aufsichtsratsperiode und damit bis März 2018 gewählt. Sie kommt in turbulenten Zeiten in das Unternehmen: Anfang November war erst der Aufsichtsratschef Georgio Behr abgetreten und nur eine Woche später der CEO Stefan Sommer.

Seit Monaten tobt ein Kampf um die Macht bei ZF. Die von der Stadt Friedrichshafen beherrschte Zeppelin-Stiftung, die der Eigentümer des Unternehmens ist, versucht immer stärkeren Einfluss auf Unternehmensentscheidungen zu nehmen.

Mehr News zu ZF Friedrichshafen

ZF Friedrichshafen: CEO Sommer verlässt Unternehmen

Schon wieder Trubel am Bodensee: Stefan Sommer räumt mit sofortiger Wirkung seinen Posten bei ZF Friedrichshafen. Bis zur Berufung eines Nachfolgers übernimmt Finanzvorstand Konstantin Sauer. Den ganzen Artikel lesen Sie hier.