Walter Maria de Silva

Volkswagen verliert seinen Chefdesigner Walter Maria de Silva. - Bild: VW

Das sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Freitag im Gespräch mit Dow Jones Newswires und bestätigte damit einen Bericht der Zeitschrift "Auto Motor und Sport". Der italienische Designer trete von allem Ämtern bei Volkswagen zurück, hatte das Fachmagazin berichtet. Die Gründe blieben zunächst offen.

De Silva, der auch gleichzeitig Präsident von Ital-Design ist, war seit 2001 im VW-Konzern. Seine erste Station im Unternehmen war Seat, seit 2007 ist er für das Gesamtdesign des VW-Konzerns zuständig.

Das "Handelsblatt" hatte zuvor berichtet, Volkswagen wolle angesichts der Krise um manipulierte Abgaswerte auch in den von de Silva geführten Designabteilungen des Konzerns erheblich sparen.