Der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem bleibt Präsident der Eurogruppe. - Bild:

Der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem bleibt Präsident der Eurogruppe. - Bild: EU-Kommission

“Ich danke meinen Kollegen für Ihre Unterstützung und Ihre Zusammenarbeit. Ich freue mich auf meine zweite Amtszeit als Eurogruppen-Präsident”, erklärte Dijsselbloem per Twitter.

Der studierte Agrarökonom hatte vor zweieinhalb Jahren den Posten vom heutigen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker übernommen. Finanzminister Wolfgang Schäuble hatte sich vor der Wahl nicht für den Sozialdemokraten, sondern für den Spanier Luis de Guindos aus der konservativen Parteifamilie ausgesprochen. Dafür fanden Berlin und Madrid aber keine Mehrheit.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke