Elke Strathmann wechselt als Personalchefin vom Lebensmittelkonzern Nestlé zum Automobilzulieferer

Elke Strathmann wechselt als Personalchefin vom Lebensmittelkonzern Nestlé zum Automobilzulieferer Continental (Bild: Continental).

HANNOVER/TIMISOARA (ks). Der Aufsichtsrat der Continental AG hat die Mathematikerin und Personalmanagerin Strathmann (53) zum ordentlichen Mitglied des Vorstands bestellt. Die Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre. Der bisherige Personalvorstand Heinz-Gerhard Wente wird sich laut dem Unternehmen auf die Leitung der Division Contitech konzentrieren und im Vorstand außerdem den Konzerneinkauf verantworten. Gleichzeitig wurden die Verträge von vier Vorstandsmitgliedern verlängert.

Elke Strathmann studierte Mathematik in Essen und startete ihre Karriere 1983 als EDV-Managerin bei Procter & Gamble, ehe sie in diesem Unternehmen ab 1989 in verschiedenen leitenden Personalfunktionen tätig war. Nach ihrem Wechsel zu Johnson & Johnson 1994 war sie Personalleiterin der deutschen Aktivitäten, es folgten internationale Leitungsaufgaben innerhalb des Konzerns. Seit Anfang 2007 ist Frau Strathmann Vorstand Personal und Arbeitsdirektorin der Nestlé Deutschland AG.

Im Rahmen seiner Sitzung hat der Conti-Aufsichtsrat darüber hinaus die Verträge der drei Vorstandsmitglieder Dr. Ralf Cramer (45), Division Chassis & Safety, Helmut Matschi (48), Division Interior, und Nikolai Setzer (40), Division Reifen, um fünf Jahre bis zum 12. August 2017 sowie den Vertrag von Heinz-Gerhard Wente (60), Division Contitech, um zwei Jahre bis zum 30. April 2014 verlängert.