Martin Resch übernimmt die Position des Geschäftsführers Finanzen, Einkauf und Informationstechnologie bei KHS

Martin Resch übernimmt die Position des Geschäftsführers Finanzen, Einkauf und Informationstechnologie bei KHS. - Bild: KHS

Martin Resch wird zum 01. Januar 2016 neuer Geschäftsführer Finanzen, Einkauf und Informationstechnologie der KHS Gruppe. Das beschloss der Aufsichtsrat, wie das Unternehmen mitteilte.

Resch übernimmt die Position von Burkhard Becker, der diese Aufgabe für die KHS Gruppe seit Ende März dieses Jahres neben seiner Verantwortung als Finanzvorstand des Salzgitter‑Konzerns ausführte. Becker bleibt für Sonderaufgaben bis zum 30. Juni 2016 Mitglied der Geschäftsführung.

Der Wechsel in der Geschäftsführung des Systemanbieters für Abfüll- und Verpackungslösungen ist laut Unternehmen Teil der seit Jahresanfang begonnenen Umstrukturierungen. Ziel seien vereinfachte Prozesse und klarere Verantwortungsbereiche.

Neben Martin Resch und Burkhard Becker besteht die Geschäftsführung aus Prof. E. h. Dr.-Ing. Johann Grabenweger, verantwortlich für Vertrieb und Service sowie dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, verantwortlich für Entwicklung, Technik und Produktion.

Der Positionswechsel führt Resch laut KHS von seiner Tätigkeit als Geschäftsführer mit den Verantwortungsbereichen Controlling, Rechnungswesen und IT sowie Einkauf für die Salzgitter Mannesmann Precision GmbH nun in die Technologiesparte bei der KHS Gruppe am Hauptsitz in Dortmund. Erste Ziele für die neue Tätigkeit hat er bereits definiert: "Gemeinsam mit meinen Kollegen in der Geschäftsführung, im Management und unseren Mitarbeitern werden wir die erfolgreiche Entwicklung der KHS fortsetzen. Das Ziel ist klar: KHS schafft als profitables Unternehmen qualitativ hochwertige Lösungen für unsere Kunden. Dafür will ich mich sehr gerne mit aller Kraft einsetzen."

KHS Gruppe