Muss Ex-Volkswagenchef vor den Kadi? 1

Die Staatsanwaltschaft hatte in der vergangenen Woche Vorermittlungen geführt. Aus diesen habe sich das nun eingeleitete förmliche Ermittlungsverfahren ergeben, sagte eine Sprecherin der Behörde auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Der Schwerpunkt der Ermittlungen liege auf dem "Vorwurf des Betrugs durch den Verkauf von Kraftfahrzeugen mit manipulierten Abgaswerten", teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. In dem Zusammenhang hätten sowohl Bürger als auch der Volkswagen-Konzern selbst Strafanzeigen erstattet.

Das Ermittlungsverfahren richtet sich nach den Worten der Sprecherin bislang nur gegen Winterkorn. Es sei in den Untersuchungen allerdings zu klären, ob es weitere Verantwortliche gebe, fügte die Sprecherin hinzu.