Frédéric Brunet ist der neue CFO von Opel und Vauxhall.

Frédéric Brunet ist der neue CFO von Opel und Vauxhall. - Bild: Opel

Brunet folgt auf Philippe de Rovira, der zum 1. August zum Mitglied des Executive Committees und CFO der Groupe PSA ernannt wurde. Duchemin übernimmt die Position von Peter Küspert, der nach fast fünf Jahren im Amt das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Frédéric Brunet und Xavier Duchemin berichten direkt an Opel/Vauxhall CEO Michael Lohscheller.

Xavier Duchemin ist neuer Geschäftsführer Vertrieb, Aftersales und Marketing bei Opel.
Xavier Duchemin ist neuer Geschäftsführer Vertrieb, Aftersales und Marketing bei Opel. - Bild: Opel

„Ich freue mich, dass Frédéric Brunet und Xavier Duchemin unser Managementteam verstärken“, sagt Opel/Vauxhall CEO Michael Lohscheller. „Beide sind starke und anerkannte Führungskräfte mit viel Erfahrung in der Automobilindustrie. Sie werden eine wichtige Rolle bei der Umsetzung unseres Strategieplans PACE! spielen.“

Nach seinem Abschluss an der Ecole Centrale de Lyon begann Brunet seine Karriere im Jahr 2000 als Wirtschaftsprüfer bei PricewaterhouseCoopers. 2004 wechselte er zu PSA Peugeot Citroën und hatte seitdem verschiedene leitende Positionen inne. Seit 2017 ist er als Group Controller für das globale Controlling des Unternehmens verantwortlich.

Zwischen 2014 und 2017 leitete Brunet den Bereich Investor Relations der Groupe PSA. Zuvor war er in der Konzernstrategie für strategische Projektplanungen und die entsprechenden Finanzplanungen verantwortlich. Internationale Erfahrung sammelte Brunet zwischen 2012 und 2014 als CFO der Groupe PSA für die Region Lateinamerika.

Duchemin war seit März dieses Jahres Executive Director Sales Opel/Vauxhall Europe. Der Absolvent der HEC Business School in Paris ist seit 1991 auf unterschiedlichen verantwortlichen Positionen in Vertrieb und Marketing bei der Groupe PSA beschäftigt. Seit Januar 2017 war Xavier Duchemin Managing Director von PSA Retail, zuvor unter anderem Geschäftsführer von Peugeot Frankreich, Marketingchef von Citroën weltweit und Chef von Citroën in UK und in Österreich.

Lohscheller sprach Philippe de Rovira und Peter Küspert seinen Dank aus. „Ich möchte Philippe de Rovira und Peter Küspert für alles danken, was sie für unser Unternehmen geleistet und erreicht haben. Unter Peter Küsperts Verantwortung hat Opel auch den Vertrieb auf Performance und Profitabilität ausgerichtet. Wir wünschen Peter Küspert für seine Zukunft alles erdenklich Gute. Philippe de Rovira hat die erfolgreiche Durchführung von PACE! stark vorangetrieben und ich freue mich sehr darauf, in seiner neuen Position weiterhin sehr eng mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Opel

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!