Rainer Hundsdörfer,Heidelberger,Druckmaschinen,CEO,Chef,Vorstandsvorsitzender

Rainer Hundsdörfer wird zum 14. November Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG. - Bild: Heidelberger Druckmaschinen

Hundsdörfer folgt zum 14. November auf Dr. Gerold Linzbach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

„Wir möchten uns bei Gerold Linzbach für den erfolgreichen Turnaround des Unternehmens ausdrücklich bedanken. Heidelberg ist insgesamt auf gutem Kurs“, sagte Dr. Siegfried Jaschinski, Aufsichtsratsvorsitzender von Heidelberg. “Wir freuen uns, mit Rainer Hundsdörfer eine Führungspersönlichkeit mit internationaler Erfahrung gewonnen zu haben, um die eingeleitete Neuausrichtung des Unternehmens weiter voranzutreiben. Herr Hundsdörfer verfügt über eine langjährige Industrieexpertise bei weltweit führenden Technologieunternehmen, die dazu beitragen wird, Heidelbergs Weg in die digitale Zukunft erfolgreich fortzuführen.“

Rainer Hundsdörfer trug laut Mitteilung unternehmerische Gesamtverantwortung in technologisch führenden Industrieunternehmen, zuletzt war er Vorsitzender der Geschäftsführung beim weltweit führenden Hersteller von Ventilatoren und Motoren EBM-Papst. Davor war er bei Schaeffler Vorsitzender der Geschäftsleitung Industrie und Mitglied des Executive Boards.

Der Diplom-Wirtschaftsingenieur begann seine berufliche Laufbahn bei Trumpf in Ditzingen mit verschiedenen Management-Stationen im Ausland. Danach war Rainer Hundsdörfer Vorstandsvorsitzender der Weinig AG, einem Hersteller von Maschinen und Systemen für die Holzbearbeitung im baden-württembergischen Tauberbischofsheim.

Heidelberger Druckmaschinen