Lakshmikanth,Lak,Ananth,Siemens,HP,Next47

Lakshmikanth "Lak" Ananth übernehme die Leitung von Next47 bei Siemens. - Bild: Siemens

Der gebürtige Inder mit US-Pass komme von Hewlett Packard Pathfinder, dem Venture-Capital-Programm von Hewlett Packard Enterprise. Dort habe er in den vergangenen zwei Jahren die Investment- und Partnerschaftsprogramme von Hewlett Packard Enterprise (HPE) aufgebaut.

Davor war Ananth unter anderem für die Geschäftsstrategie und -entwicklung bei HPE sowie für Akquisitionen junger Technologiefirmen zuständig. Auch bei Cisco war er im Venture-Capital-Bereich und in der Unternehmensentwicklung tätig.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Lak Ananth einen in der Start-up-Szene bekannten Manager aus dem Silicon Valley gewinnen konnten", sagte Technikvorstand Siegfried Russwurm. Der Manager habe langjährige Erfahrung beim Aufbau junger Unternehmen und bei der strategischen Entwicklung von Geschäftsmodellen.

In Next47 bündelt Siemens sein bisheriges Engagement für Start-ups. Für Investitionen steht in den kommenden fünf Jahren 1 Milliarde Euro zur Verfügung.