Finanzvorstand Guido Kerkhoff und Personalvorstand Oliver Burkhard erhalten neue Arbeitsverträge

Finanzvorstand Guido Kerkhoff und Personalvorstand Oliver Burkhard erhalten neue Arbeitsverträge bei ThyssenKrupp. - Bild: ThyssenKrupp

Finanzvorstand Guido Kerkhoff und Personalvorstand Oliver Burkhard erhalten neue Arbeitsverträge bei ThyssenKrupp.

Der Aufsichtsrat des Stahl- und Technologiekonzerns hat die 2016 auslaufenden Verträge der beiden Manager am Mittwoch für jeweils fünf Jahre bis 2021 verlängert, wie ThyssenKrupp mitteilte. Kerkhoff ist seit April 2011 Vorstandsmitglied bei dem Konzern, Burkhard seit Februar 2013.

“Mit der Verlängerung der Verträge des Vorstandsteams um Heinrich Hiesinger haben wir nun eine stabile Basis, den eingeschlagenen Weg des Konzernumbaus kontinuierlich und erfolgreich fortzusetzen”, zitierte ThyssenKrupp seinen Aufsichtsratschef Ulrich Lehner.

Den Vertrag von Vorstandschef Hiesinger hatte der Aufsichtsrat bereits im November um fünf weitere Jahre bis 2020 verlängert.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke