Uwe Hück ist zum Mitglied des Aufsichtsrats der Volksagen AG bestellt worden. Im VW-Kontrollgremium

Uwe Hück ist zum Mitglied des Aufsichtsrats der Volksagen AG bestellt worden. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers MAN. - Bild: Porsche

Uwe Hück ist zum Mitglied des Aufsichtsrats der Volksagen AG bestellt worden. Im VW-Kontrollgremium weicht für Hück ein Vertreter des Lkw-Bauers MAN.

Bernd Osterloh, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats von Volkswagen, begrüßte den Einzug von Hück in den Aufsichtsrat: „Wir arbeiten jetzt seit dem Jahr 2009 eng und vertrauensvoll zusammen. Dieser Schritt wird das Zusammenwachsen im Konzern weiter fördern. Uwe Hück ist für uns ein starker und verlässlicher Partner geworden.“

Hück folgt am 1. Juli auf Jürgen Dorn, der sein Mandat niedergelegt hat. Der 53-jährige Hück ist unter anderem Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrats bei de Porsche AG, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche Automobil Holding SE und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht