Uwe Lauber,MAN,CEO,Diesel&Turbo,Vorstand,Aufsichtsrat

Der CEO bei MAN Diesel & Turbo, Uwe Lauber, wird Vorstandsmitglied bei MAN. - Bild: MAN

Ich freue mich, dass wir mit Dr. Lauber einen ausgewiesenen Kenner des komplexen Geschäftes von MAN Diesel & Turbo in den Vorstand der MAN SE berufen können“, sagt Andreas Renschler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der MAN SE, Nutzfahrzeugvorstand der Volkswagen AG und CEO der Volkswagen Truck & Bus Holding.

Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands der MAN SE und der MAN Truck & Bus AG, erklärt: „Dr. Lauber ist ein allseits geschätzter Kollege mit viel Expertise und Erfahrung. Er wird im Vorstand der MAN SE gezielt die Aktivitäten von MAN Diesel & Turbo einbringen und vertreten.“

Dr. Lauber ist studierter Wirtschaftsingenieur und promovierter Maschinenbauer. Nach verschiedenen beruflichen Stationen trat er im Jahr 2000 bei Sulzer Turbo ein – heute MAN Diesel & Turbo. Bis 2010 war er verantwortlich für Design, Forschung & Entwicklung sowie die Erprobung von Kompressoren. Ab Dezember 2010 agierte er als Leiter der Business Unit Oil & Gas. Seit Oktober 2014 ist Dr. Lauber Mitglied, seit Januar 2015 Vorsitzender des Vorstands der MAN Diesel & Turbo SE. Der 49-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

MAN

So testet MAN Trucks und Busse am Polarkreis

  • MAN testet im hohen Norden unter anderem wie sich ein Truck auf Eis und Schnee verhält. - Bild: MAN

    MAN testet im hohen Norden unter anderem wie sich ein Truck auf Eis und Schnee verhält. - Bild: MAN

  • Ein MAN-Truck kämpft sich einen verschneiten Anstieg hoch. - Bild: MAN

    Ein MAN-Truck kämpft sich einen verschneiten Anstieg hoch. - Bild: MAN

  • Die MAN-Entwickler checken, wie sich die Fahrzeugsysteme bei Schnee und Kälte verhalten. - Bild: MAN

    Die MAN-Entwickler checken, wie sich die Fahrzeugsysteme bei Schnee und Kälte verhalten. - Bild: MAN

  • Schöner Nebeneffekt des Testens: Die MAN-Entwickler erleben die spektakuläre Landschaft Skandinaviens. - Bild: MAN

    Schöner Nebeneffekt des Testens: Die MAN-Entwickler erleben die spektakuläre Landschaft Skandinaviens. - Bild: MAN

  • MAN testet im hohen Norden längs- und querdynamische Systeme. - Bild: MAN

    MAN testet im hohen Norden längs- und querdynamische Systeme. - Bild: MAN

  • Unter einem schier endlosen Himmel testen die MAN-Entwickler. - Bild: MAN

    Unter einem schier endlosen Himmel testen die MAN-Entwickler. - Bild: MAN

  • Insgesamt spulten alle 47 Testfahrzeuge letzten Winter zusammen eine halbe Millionen Erprobungs-Kilometer im hohen Norden ab. - Bild: MAN

    Insgesamt spulten alle 47 Testfahrzeuge letzten Winter zusammen eine halbe Millionen Erprobungs-Kilometer im hohen Norden ab. - Bild: MAN

  • Die Trucks auf Schnee und Eis zu bewegen, erfordert großes Können. - Bild: MAN

    Die Trucks auf Schnee und Eis zu bewegen, erfordert großes Können. - Bild: MAN

  • Ungefähr ein Drittel der Erprobungsfahrten spulen die MAN’ler auf dem Testgelände ab, den Rest auf öffentlichen Straßen. - Bild: MAN

    Ungefähr ein Drittel der Erprobungsfahrten spulen die MAN’ler auf dem Testgelände ab, den Rest auf öffentlichen Straßen. - Bild: MAN

  • Trotz der harten Bedingungen ist es für MAN kein Problem, Mitarbeiter für die Wintertests zu finden. - Bild: MAN

    Trotz der harten Bedingungen ist es für MAN kein Problem, Mitarbeiter für die Wintertests zu finden. - Bild: MAN

  • Wenn noch kältere Temperaturen für die Tests gebraucht werden, fahren die Entwickler die Trucks und Busse in die Kältekammer. - Bild: MAN

    Wenn noch kältere Temperaturen für die Tests gebraucht werden, fahren die Entwickler die Trucks und Busse in die Kältekammer. - Bild: MAN

  • Manchmal ist bei den Wintertests auch Körpereinsatz gefragt. - Bild: MAN

    Manchmal ist bei den Wintertests auch Körpereinsatz gefragt. - Bild: MAN

  • MAN fährt in Lappland viele Tests auch auf öffentlichen Straßen. - Bild: MAN

    MAN fährt in Lappland viele Tests auch auf öffentlichen Straßen. - Bild: MAN

  • Eine zehn bis 15 Zentimeter dicke Schnee- und Eisschicht bedeckt stets den Asphalt. - Bild: MAN

    Eine zehn bis 15 Zentimeter dicke Schnee- und Eisschicht bedeckt stets den Asphalt. - Bild: MAN

  • Teilweise können die MAN-Tester mehr als 20 Jahre Wintertest-Erfahrung vorweisen. - Bild: MAN

    Teilweise können die MAN-Tester mehr als 20 Jahre Wintertest-Erfahrung vorweisen. - Bild: MAN

  • Die Straßen im hohen Norden sind teilweise spiegelglatt. - Bild: MAN

    Die Straßen im hohen Norden sind teilweise spiegelglatt. - Bild: MAN

  • So sieht Streckenpflege im hohen Norden aus. - Bild: MAN

    So sieht Streckenpflege im hohen Norden aus. - Bild: MAN

  • Rainer Miksch ist seit 27 Jahren bei MAN Truck & Bus tätig, zunächst in der Konstruktion, dann verantwortlich für Vorläuferbau und seit 15 Jahre als Leiter der Erprobung. - Bild: MAN

    Rainer Miksch ist seit 27 Jahren bei MAN Truck & Bus tätig, zunächst in der Konstruktion, dann verantwortlich für Vorläuferbau und seit 15 Jahre als Leiter der Erprobung. - Bild: MAN

  • Begegnungen mit Rentieren oder Elchen sind im hohen Norden nicht ausgeschlossen. - Bild: Pixabay

    Begegnungen mit Rentieren oder Elchen sind im hohen Norden nicht ausgeschlossen. - Bild: Pixabay