Matthias Müller VW

"Es sind nicht nur unsere Autos, die wir reparieren müssen – es ist auch unsere Glaubwürdigkeit", sagte VW-Konzernchef Matthias Müller. - Bild: VW

"Wir wissen, dass wir unsere Kunden, die zuständigen staatlichen Stellen und die allgemeine Öffentlichkeit hier in den USA sehr enttäuscht haben." Deswegen bat er kurz vor dem Start der Detroit Motorshow um Entschuldigung. Der VW-Konzern steht wegen der Abgas-Manipulationen besonders in den Vereinigten Staaten vor enormen Problemen.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!