Sabine Maaßen Thyssenkrupp

Im Aufsichtsrat von Thyssenkrupp steht auf der Arbeitnehmerseite ein Wechsel an: Sabine Maaßen hat ihr Mandat aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung niedergelegt. - Bild: Thyssenkrupp

wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Maaßen gehörte dem Gremium seit 2011 als Vertreterin der IG Metall an, seit 2014 war sie stellvertretende Vorsitzende.

Als Nachfolgerin will IG Metall Tanja Jacquemin in den Aufsichtsrat schicken. Gewerkschaftssekretär Markus Grolms soll sich zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählen lassen.