Wolfgang Dorst, ROI, Bitkom

Wolfgang Dorst wechselt vom Bitkom zu ROI. - Bild: ROI

Wolfgang Dorst war in den vergangenen Jahren federführend für die Entwicklung der Industrie 4.0-Strategie des Bitkom verantwortlich. Neben seiner Rolle als Bereichsleiter Industrial Internet vertrat er den Bitkom als Fachexperte in der Plattform Industrie 4.0 der Bundesregierung und fachpolitisch auf europäischer und Bundesebene.

Bereits zuvor gehörte Wolfgang Dorst zu den Initiatoren der Zusammenarbeit der Verbände Bitkom, VDMA und ZVEI im Bereich Industrie 4.0 und war Mitglied unterschiedlicher Gremien, die sich im Auftrag der Bundesregierung mit den Themenkomplexen rund um das Internet der Dinge beschäftigten. 

Wolfgang Dorst verfügt insgesamt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im IT- und Kommunikationsmarkt. Nach einer Ausbildung als Facharbeiter Feinmechanik sowie einem Studium der Elektrotechnik arbeitete er in verantwortlichen Positionen an den Schnittstellen zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor sowie in der Industrie, darunter für Unternehmen wie Oracle und Cisco Systems. 

„Ich bin überzeugt, dass wir beim Internet der Dinge erst am Anfang stehen. Die großen Innovationen, die wirklich paradigmatischen Veränderungen zeichnen sich gerade erst ab. Diese Entwicklung zu begleiten, den Unternehmen und öffentlichen Organisationen dabei zu helfen, die Potenziale der digitalen Transformation zu heben, halte ich für eine unglaublich spannende Aufgabe. Diese Begeisterung teile ich mit dem Team von ROI“, so Wolfgang Dorst.

„Es gibt nur wenige Experten in Deutschland, die beim Thema Industrie 4.0 über ein so umfassendes Wissen und Netzwerk verfügen wie Wolfgang Dorst, der zudem sowohl die unternehmerische Perspektive als auch die Perspektive der politischen Entscheider sehr gut kennt. Wir freuen uns sehr, ihn in unserem Team begrüßen zu können“, kommentiert ROI-Vorstand Hans-Georg Scheibe.

ROI