ABB,Gewinn,Umsatz,EBIT,EBITDA,Ergebnis,Quartal,Q4,2016

Abb hat seinen Gewinn im vierten Quartal deutlich gesteigert. - Bild: ABB

In den drei Monaten erzielte das Unternehmen Umsätze von 8,99 Milliarden US-Dollar, das ist ein Rückgang um 3 Prozent. Das operative EBITA sank mit 4 Prozent auf 1,06 Milliarden Dollar noch etwas stärker. Unter dem Strich stieg das Ergebnis dagegen rasant auf 489 Millionen von 204 Millionen Dollar im Vorjahr. Je Aktie verdienten die Schweizer 0,23 (0,09) Dollar.

ABB-CEO Ulrich Spiesshofer zeigte sich mit der Entwicklung zufrieden. Das Unternehmen habe sich besser entwickelt, als dies die reinen Zahlen widerspiegelten. Besonders in Asien, dem Nahen Osten und Afrika lief es den Angaben zufolge gut für das Unternehmen. Das laufende Jahr bezeichnete die ABB Ltd als Übergangsjahr.

Die schönsten Fotos aus Robotik und Automation

  • 1. Platz ‚Anwendung im Blick‘: Der Roboter greift ein Aluminiumgussrad und bringt es in die richtige Position in der vollautomatischen Inline-Röntgenprüfanlage. - Sieger-Foto: Erhard + Abt

    1. Platz ‚Anwendung im Blick‘: Der Roboter greift ein Aluminiumgussrad und bringt es in die richtige Position in der vollautomatischen Inline-Röntgenprüfanlage. - Sieger-Foto: Erhard + Abt

  • 1. Platz ‚Mensch und Maschine‘: Der kollaborierende Zweiarmroboter Yumi arbeitet Hand in Hand und ohne trennende Schutzeinrichtungen mit einer Mitarbeiterin an einer gemeinsamen Aufgabe. - Sieger-Foto: ABB

    1. Platz ‚Mensch und Maschine‘: Der kollaborierende Zweiarmroboter Yumi arbeitet Hand in Hand und ohne trennende Schutzeinrichtungen mit einer Mitarbeiterin an einer gemeinsamen Aufgabe. - Sieger-Foto: ABB

  • 1. Platz ‚Robotik‘: Vier Roboter mit Parallelkinematik legen in eine Tiefziehmaschine Snacksalami ein. Die Würste werden mechanisch gegriffen und mit hoher Genauigkeit eingelegt. - Sieger-Foto: Robomotion

    1. Platz ‚Robotik‘: Vier Roboter mit Parallelkinematik legen in eine Tiefziehmaschine Snacksalami ein. Die Würste werden mechanisch gegriffen und mit hoher Genauigkeit eingelegt. - Sieger-Foto: Robomotion

  • 1. Platz ‚Montage‘: In einer smarten Produktion schaffen intelligente und vernetzbare Module die Voraussetzungen für eine flexible Automatisierung von Montageanwendungen. - Sieger-Foto: Schunk

    1. Platz ‚Montage‘: In einer smarten Produktion schaffen intelligente und vernetzbare Module die Voraussetzungen für eine flexible Automatisierung von Montageanwendungen. - Sieger-Foto: Schunk

  • 1. Platz ‚Bildverarbeitung‘: Leiterplatteninspektion mit der Flächenkamera ace. Die Kamera liefert bis zu 750 Bilder pro Sekunde und kann mit CCD-, CMOS- oder NIR-Sensor ausgestattet werden. - Sieger-Foto: Basler

    1. Platz ‚Bildverarbeitung‘: Leiterplatteninspektion mit der Flächenkamera ace. Die Kamera liefert bis zu 750 Bilder pro Sekunde und kann mit CCD-, CMOS- oder NIR-Sensor ausgestattet werden. - Sieger-Foto: Basler