KBA

Aus diesem Grund sei bereits vergangene Woche ein Rückruf angeordnet worden, von dem in Deutschland 25.800 und weltweit 57.600 Fahrzeuge betroffen seien. - Bild: KBA

Bei den Fahrzeugen springe im Prüfzyklus NEFZ zum einen eine sogenannte schadstoffmindernde Aufwärmstrategie an, die überwiegend im realen Verkehr nicht aktiviert werde, so die Behörde. Zum anderen sei bei Touaregs mit SCR-Katalysator eine Strategie eingesetzt worden, die die Nutzung des Abgasreinigungsmittel AdBlue unter bestimmten Bedingungen unzulässig einschränke.

Im Sommer hatte das KBA bereits bei Autos der VW-Tochter Porsche eine illegale Abschalteinrichtung entdeckt. Betroffen waren etwa 22.000 Autos des Typs Cayenne mit 3-Liter-TDI Motor der Norm Euro 6. Damals hatte bereits Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt erklärt, dass die beanstandete Software vermutlich auch beim VW Touareg verwendet worden sei.

VW hatte im September 2015 unter dem Druck der US-Ermittlungen die Manipulationen der Emissionswerte von Stickoxiden bei weltweit elf Millionen Dieselautos zugegeben.