Bis 2016 sollen alle Boeing-Maschinen, die Air Berlin noch in Betrieb hat, stillgelegt werden. -

Bis 2016 sollen alle Boeing-Maschinen, die Air Berlin noch in Betrieb hat, stillgelegt werden. - Bild: Air Berlin

Air Berlin will 14 Airbus A320 von der Fluggesellschaft Alitalia kaufen. Die Maschinen seien zwar gebraucht, aber noch “jung”, sagte ein Air-Berlin-Sprecher.

Den Kaufpreis wollte er auf Nachfrage nicht nennen. Air Berlin will die 14 Flugzeuge an eine Flugzeugleasinggesellschaft verkaufen und dann zurückleasen.

Zuvor hatte bereits die WirtschaftsWoche über diesen Deal berichtet.

Mit diesem Schritt will Deutschlands zweitgrößte Fluglinie ihre angestrebte Flottenharmonisierung vorantreiben. Bis 2016 sollen alle Boeing-Maschinen, die Air Berlin noch in Betrieb hat, stillgelegt werden. Die Flotte soll künftig ausschließlich aus Airbus-Maschinen bestehen. Dadurch will Air Berlin die Kosten senken und die Produktivität steigern.

Air Berlin und Alitalia sind bereits über eine Codesharing-Vereinbarung miteinander verbunden. Zudem ist die Airline Etihad aus dem Emirat Abu Dhabi an beiden Fluggesellschaften beteiligt – an Air Berlin mit 29 Prozent und an Alitalia mit 49 Prozent.

Dow Jones Newswires/Evelyn Mahlik