Der französische Gasekonzern Air Liquide rechnet im laufenden Jahr mit einem Gewinnwachstum. -

Der französische Gasekonzern Air Liquide rechnet im laufenden Jahr mit einem Gewinnwachstum. - Bild: Air Liquide

Der Konzerngewinn legte im vergangenen Jahr um 1,5 Prozent auf 1,67 Milliarden Euro zu. Der Umsatz stieg um 0,9 Prozent auf 15,36 Milliarden Euro. Von FactSet befragte Analysten hatten im Konsens mit einem Nettogewinn von 1,65 Milliarden und Einnahmen von 15,34 Milliarden Euro gerechnet.

“Ausgehend von einem vergleichbaren wirtschaftlichen Umfeld vertraut Air Liquide in seine Fähigkeit, 2015 ein weiteres Jahr mit Nettogewinnwachstum zu liefern”, erklärte CEO Benoit Potier.

Die Profitabilität konnte der Konzern dank eines Kostensenkungsprogramms verbessern. Die operative Marge verbesserte sich das zweite Jahr in Folge um 0,2 Prozentpunkte auf 17,1 Prozent. Das Geschäft profitierte von einer starken Nachfrage aus den Amerikas und der Region Asien-Pazifik. Dabei war das Geschäft mit Spezialgasen für die Halbleiterindustrie besonders schwungvoll.

Die Aktionäre sollen eine Dividende auf Vorjahresniveau von 2,55 Euro je Anteil erhalten.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke