Der Luftfahrtkonzern Airbus hat einen milliardenschweres Vereinbarung mit Korea Aerospace Industries

Der Luftfahrtkonzern Airbus hat einen milliardenschweres Vereinbarung mit Korea Aerospace Industries geschlossen. - Bild: Airbus

Der Luftfahrtkonzern Airbus hat einen milliardenschweres Vereinbarung mit Korea Aerospace Industries geschlossen. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam militärische und zivile Helikopter in Südkorea entwickeln und produzieren.

Das teilte ein Sprecher von Korea Aerospace mit. Die beiden Konzerne wollen mindestens 300 Helikopter bauen. Der Vertrag habe eine Laufzeit von 10 Jahren, sagte eine informierte Person, das Vertragsvolumen könnte 10 Milliarden US-Dollar erreichen.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke