Der Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Monat brutto 135 Aufträge gebucht. Dazu trugen

Der Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Monat brutto 135 Aufträge gebucht. Dazu trugen maßgeblich Deals bei, die auf der Paris Air Show bei. - Bild: Airbus

Der Flugzeugbauer Airbus hat im vergangenen Monat brutto 135 Aufträge gebucht. Dazu trugen maßgeblich Deals bei, die auf der Luftfahrtmesse in Paris abgeschlossen wurden.

In den ersten sechs Monaten des Jahres addierte sich der Auftragseingang brutto auf 382 Maschinen, wie der Konzern aus Toulouse am Montag mitteilte.

Damit ist Airbus auf einem guten Weg, sein Versprechen an Investoren zu erfüllen, wonach im Gesamtjahr das Neugeschäft die Auslieferungen übertreffen soll. Etliche der Deals, die auf der Luftfahrtmesse im Juni angekündigt wurden, sind bislang aber noch Absichtserklärungen und müssen noch in Festbestellungen umgewandelt werden.

Im Juni musste Airbus auch die Stornierung von zwölf Maschinen des Typs A320 verbuchen, weil der Hersteller zu einer neueren Version des Modells wechselt, die erstmals vor Jahresende ausgeliefert werden soll. Netto belief sich der Auftragsbestand im Halbjahr damit auf 348 Maschinen.

Im Juni lieferte Airbus 61 Flugzeuge aus und im Halbjahr 304. Der Auftragsbestand summierte sich auf 6.430 Maschinen.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht