LONDON (Dow Jones/rm). Airbus hat bislang per 30. Juni 131 Neubestellungen verbucht und damit einen Marktanteil von 41% erreicht, wie COO John Leahy am Samstag in Farnborough im Gespräch mit Medienvertretern sagte. Der Gesamtumfang der Aufträge betrage 25,8 Mrd USD, so der Manager weiter. Leahy sprach von einer Wette mit Louis Gallois, CEO der Airbus-Mutter European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS), wonach Airbus die Aufträge bis Ende der kommenden Woche verdoppeln könne. Airbus-Wettbewerber Boeing hat in den ersten sechs Monaten 188 Flugzeuge im Gesamtvolumen von 24,6 Mrd USD verkauft.

Darüber hinaus erwäge die Flugzeugtochter von EADS eine Produktionsausweitung bei den A320-Modellen, so Leahy weiter. Airbus hatte bereits entschieden, die Produktionsrate beim A320 auf 36 Einheiten pro Monat zu erhöhen. Nun werde aller Voraussicht nach im laufenden Monat eine Steigerung auf 38 Maschinen geprüft, so der Manager. Der Markt für kommerzielle Flugzeuge sei deutlich widerstandsfähiger als von Analysten vorausgesagt, hieß es weiter.