Handshake für den neuen europäischen Kampfjet: Dassault-Chef Eric Trappier und Airbus-Rüstungsvorstand Dirk Hoke.

Handshake für den neuen europäischen Kampfjet: Dassault-Chef Eric Trappier und Airbus-Rüstungsvorstand Dirk Hoke. -Bild: Dassault

"Wir wollen strategische Autonomie für Europa", sagte Trappier. Die neuen Kampfjets sollen bis 2035 oder 2040 die Kampfjets Eurofighter und Rafale ergänzen und schließlich ersetzen. Nun warte man auf die nächsten Schritte der politischen Seite.

Die beiden Länder hatten beim deutsch-französischen Ministerrat im vergangenen Sommer grundsätzlich vereinbart, gemeinsam ein neues Kampfflugzeug zu entwickeln. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte damals bereits Mitte 2018 als Termin für einen Fahrplan genannt. Das neue Flugzeug soll langfristig die aktuellen Flotten ersetzen. In der Vergangenheit hatten die beiden Länder auf konkurrierende Modelle gesetzt - Frankreich hat seinen von Dassault gebauten Rafale-Jet, Deutschland den Eurofighter von Airbus.

Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly besucht an diesem Donnerstag ihre Amtskollegin Ursula von der Leyen. Gemeinsam besuchen sie die ILA. Im Zentrum des Treffens wird die Rüstungskooperation stehen.

Neuer Kampfjet: Politik mit Dassault und Airbus d'accord

Berlin und Paris wollen für viele Milliarden ein völlig neues Kampfflugzeug entwickeln. Die Konzerne Airbus und Dassault wollen den Kampfjet bauen und den amerikanischen Wettbewerbern damit Paroli bieten. Es dürfte das Mega-Rüstungsprojekt der kommenden Jahrzehnte werden. Lesen Sie mehr!

  • Auch die deutsche Luftwaffe ist auf der ILA 2018 zu Gast - unter anderem mit Stabsunteroffizierin Franzi S. vom Taktischen Luftwaffengeschwader 33 aus Büchel

    Auch die deutsche Luftwaffe ist auf der ILA 2018 zu Gast - unter anderem mit Stabsunteroffizierin Franzi S. vom Taktischen Luftwaffengeschwader 33 aus Büchel. - Bild: Messe Berlin

  • Der Airbus-A400M auf der ILA 2018.

    Der Airbus-A400M auf der ILA 2018. - Bild: Messe Berlin

  • Ein Riese am Himmel: Die Antonow An-225 auf der ILA 2018.

    Ein Riese am Himmel: Die Antonow-An-225 auf der ILA 2018. - Bild: Messe Berlin

  • Und noch ein Gigant mit Flügeln: Ein Airbus A380 der Emirates in Sonderlackierung.

    Und noch ein Gigant mit Flügeln: Ein Airbus A380 der Emirates in Sonderlackierung. - Bild: Messe Berlin

  • Dient der Luftraumüberwachung: Die Boeing E-3A-Sentry AWACS

    Dient der Luftraumüberwachung: Die Boeing E-3A-Sentry AWACS. - Bild: Messe Berlin

  • Ebenfalls kein Winzline: Die Boeing C-17A-Globemaster-III.

    Ebenfalls kein Winzline: Die Boeing C-17A-Globemaster-III. - Bild: Messe Berlin

  • Die Boeing CV-22A Osprey ist besonders bei den US-Marines beliebt

    Die Boeing CV-22A Osprey ist besonders bei den US-Marines beliebt. - Bild: Messe Berlin

  • Eine CASA-C-101 der Patrulla Aguila, der die Kunstflugstaffel der spanischen Luftstreitkräfte, die ebenfalls auf der ILA 2018 zu Gast ist.

    Eine CASA-C-101 der Patrulla Aguila, der die Kunstflugstaffel der spanischen Luftstreitkräfte, die ebenfalls auf der ILA 2018 zu Gast ist. - Bild: Messe Berlin

  • Ein Eurocopter EC-135 der Bundeswehr in einer Vorführung auf der ILA 2018

    Ein Eurocopter EC-135 der Bundeswehr in einer Vorführung auf der ILA 2018. - Bild: Messe Berlin

  • Auch der Eurocopter Tiger zeigte auf der ILA 2018, was er kann

    Auch der Eurocopter Tiger zeigte auf der ILA 2018, was er kann. - Bild: Messe Berlin

  • Aus einer anderen Ära stammt das Schlachtflugzeug Iljuschin Il-2

    Aus einer anderen Ära stammt das Schlachtflugzeug Iljuschin Il-2. - Bild: Messe Berlin

  • Moderneres militärisches Fluggerät repräsentiert der Eurofighter Typhoon

    Moderneres militärisches Fluggerät repräsentiert der Eurofighter Typhoon. - Bild: Messe Berlin

  • Die Lockheed-Martin C-130J-Super-Hercules ist wohl eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Transportflugzeuge der Welt.

    Die Lockheed-Martin C-130J-Super-Hercules ist wohl eines der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Transportflugzeuge der Welt. - Bild: Messe Berlin

  • Der Mehrzweckhubschrauber NH90 zeigte auf der ILA 2018 ebenfalls sein Können.

    Der Mehrzweckhubschrauber NH90 zeigte auf der ILA 2018 ebenfalls sein Können. - Bild: Messe Berlin

  • Fast schon ein Klassiker der militärischen Luftfahrt: Der Panavia Tornado ECR

    Fast schon ein Klassiker der militärischen Luftfahrt: Der Panavia Tornado ECR. - Bild: Messe Berlin

  • A propos Klassiker: Der Sikorsky CH-53 auf der ILA 2018.

    A propos Klassiker: Der Sikorsky CH-53 auf der ILA 2018. - Bild: Messe Berlin

  • Und hier gleich der enge Verwandte: Der Sikorsky CH-53 King Stallion.

    Und hier gleich der enge Verwandte: Der Sikorsky CH-53 King Stallion. - Bild: Messe Berlin

  • Über Jahrzehnte der zuverlässige Lastesel der deutschen Luftwaffe: Die Transall C-160

    Über Jahrzehnte der zuverlässige Lastesel der deutschen Luftwaffe: Die Transall C-160. - Bild: Messe Berlin

  • Auch der Westland Sea-Lynx MK88-A war auf der ILA 2018 zu Gast

    Auch der Westland Sea-Lynx MK88-A war auf der ILA 2018 zu Gast. - Bild: Messe Berlin