Aixtron,Übernahme,Genehmigung,Ministerium

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Übernahme von Aixtron durch Grand Chip Investment wurde widerrufen. - Bild: Aixtron

"Das bedeutet, dass das Bundeswirtschaftsministerium wieder in das Verfahren eintritt", sagte eine Ministeriumssprecherin am Montag in Berlin. Gründe für den Widerruf nannte die Sprecherin trotz mehrfacher Nachfragen nicht. Sie könne "während des laufenden Verfahrens" keine Auskünfte geben.