Johnny Allia, neuer Vizepräsident und Geschäftsführer der Produktsparte der Honeywell Security

Johnny Allia, neuer Vizepräsident und Geschäftsführer der Produktsparte der Honeywell Security Group in Europa, Nahost sowie Afrika (Bild: Honeywell)

F – MOUGINS (bl). Johnny Allia, ehemaliger Secom-Manager und Ingenieur, kann in seiner neuen Position bei Honeywell auf eine lange Erfolgsbilanz in der Sicherheitsindustrie zurückblicken. Honeywell ernennt Allia zum Vizepräsidenten und Geschäftsführer der Produktsparte der Honeywell Security Group in Europa, Nahost sowie Afrika (Emea). Zuvor verantwortete Allia als Geschäftsführer die Sparte Security & Communications Emea bei Honeywell. Sein Hauptaugenmerk lag dabei auf dem Markt für Einbruchmeldeanlagen in Privat- und Gewerbeimmobilien.

In seiner neuen Position wird Allia übergreifend die Geschäftsfelder Einbruchmeldetechnik, Zutrittskontrollsysteme und Videotechnik in Emea leiten. „Diese Maßnahme wird sicherstellen, dass wir regional bestmöglich aufgestellt sind und den Kunden die maximale Leistung bieten können“, sagt Ron Rothman, Präsident der Honeywell Security Group. „Ich bin zuversichtlich, dass Johnny Allias breiter Erfahrungsschatz und seine außerordentliche Kundenorientierung uns noch erfolgreicher in den jeweiligen Produktsparten und bei den integrierten Systemen positionieren werden.“

Allia verbrachte 18 Jahre bei Securite Communications (Secom) und stieß in Folge der Secom-Übernahme im Jahr 2001 zu Honeywell. Unter anderem besetzte er die Position des Leiters für Sales & Marketing bei Secom, vorausgehend war er für Secom und Thales als Ingenieur tätig.